Abgelaufen

Anerkennungsjahrpraktikum für angehende Erzieherinnen / Erzieher (m/w/d)

Überblick

  • Einstellungsjahrgang 2021

Ausbildung 2021

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer bietet zum 01.08.2021

einen Praktikumsplatz für angehende Erzieherinnen / Erzieher (m/w/d)

zur Ableistung des

Anerkennungsjahres (Berufspraktikums)

bei der städt. Kindertageseinrichtung

“Spatzennest am Keysershof”.

 

Das sog. Anerkennungsjahr ist ein einjähriges Praktikum, das der staatlichen Anerkennung als Erzieherin / Erzieher (m/w/d) vorauszugehen hat. Es schließt sich an die schulische Ausbildung an. Voraussetzung für das Anerkennungsjahr ist daher die erfolgreiche Ableistung von zwei fachtheoretischen Jahren an einer Fachschule für Sozialwesen im Fachgebiet Sozialpädagogik mit anschließender Berechtigung zum Übergang in das Berufspraktikum.

Im Anerkennungsjahr in der städt. Kindertageseinrichtung „Spatzennest am Keysershof“ werden die theoretischen Inhalte umgesetzt und angewendet. Die Schülerinnen und Schüler sammeln Erfahrungen in den berufstypischen Arbeitsmethoden und gewinnen einen Überblick über Aufbau und Ablauforganisation der Einrichtung.

 

Sie lernen beispielsweise:

  • was man über den Einfluss von sozioökonomischen Bedingungen, kulturell und religiös bedingten, lebensweltlichen, sozialen und institutionellen Normen und Regeln auf das Verhalten und Erleben von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen wissen muss
  • wie man pädagogische Beziehungen zu Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gestaltet
  • wie individuelle Entwicklungs- und Bildungsprozesse angeregt, unterstützt und gefördert werden können
  • was bei Gruppenaktivitäten und Gruppenarbeit zu beachten ist
  • wie man mit Eltern, Bezugspersonen und anderen Institutionen zusammenarbeitet
  • wie Konzepte und Prozesse im Team entwickelt und umgesetzt werden
  • was man über die rechtlichen, finanziellen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Institution wissen muss
  • wie man mit anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Fachdiensten und Bildungsinstitutionen kooperiert

 

Was wir Ihnen u.a. bieten:

  • ein qualifiziertes, abwechslungsreiches, interessantes und anspruchsvolles Berufspraktikum (39-Stunden-Woche)
  • eine optimale Betreuung
  • eine attraktive Vergütung nach TVPöD (monatl. Entgelt 1.602,02 € brutto)
  • alle Vorteile der Leistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. eine jährliche Sonderzahlung, die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen, eine Urlaubsregelung über dem gesetzlichen Mindesturlaub

 

Was wir von Ihnen insbesondere erwarten:

  • die Erfüllung der o.g. Zugangsvoraussetzungen
  • einen Notendurchschnitt von mind. 3,0
  • hohe Motivation, Leistungs- und Lernbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikations-, Teamfähigkeit
  • Beobachtungsgenauigkeit

 

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Bewerbungsportal

bis spätestens zum 22.11.2020 ein.

Bitte beachten Sie die zugehörigen Datenschutzinformationen und Nutzungsbedingungen, zu denen Sie über den Button „Online-Bewerbung“ gelangen.

Fehlende Nachweise werden grundsätzlich nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

 

Arbeitsort

  • Dieses Angebot ist ausgelaufen.

Angebote suchen / sortieren