Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) (EJ 2021)

Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) (EJ 2021) 212 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2021

Die Stadt Nettetal

Die Seenstadt Nettetal ist eine mittelgroße Stadt mit ca. 42.000 Einwohnern, welche 1970 aus der kommunalen Neugliederung entstand. Sie besteht aus den sechs Stadtteilen Breyell, Hinsbeck, Kaldenkirchen, Leuth, Lobberich und Schaag und verdankt ihren Namen der Nette, einem Fluss, der die Stadt in einer Länge von rund 12,25 Kilometern durchfließt. Die Stadt Nettetal ist Arbeitgeber für rund 500 Beschäftigte.

 

Der Beruf

Verwaltungsfachangestellte in der Kommunalverwaltung helfen und beraten Bürgerinnen und Bürgern bei ihren Problemen und Fragen. So bearbeiten sie Anträge, erteilen Bescheide, befassen sich mit der Kostenrechnung und Statistiken. Dabei achten sie stets auf die Anwendung der Rechtsvorschriften und versuchen im engen Bürgerkontakt zwischen Gesetz und Mensch zu vermitteln.

Einstellungsvoraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss
  • bedenkenloses Führungszeugnis
  • gesundheitliche Eignung
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren

Lern-, Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft sowie Zuverlässigkeit gehören zu den wichtigsten persönlichen Voraussetzungen. Spaß am Kommunizieren, Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft sind soziale Kompetenzen, die der Bewerber beziehungsweise die Bewerberin mitbringen sollte.

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Die dreigliedrige Ausbildung besteht aus praktischen und theoretischen Abschnitten. In den Praxisphasen durchlaufen Sie die verschiedenen Fach- und Zentralbereiche und werden dort in das Tagesgeschäft  eingebunden.

Neben den Praxisphasen findet die theoretische Ausbildung durch eine dienstbegleitende Unterweisung am Studieninstitut Niederrhein, sowie Unterricht an der Berufsschule in Düsseldorf oder Geldern, statt.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres ist eine Zwischenprüfung abzulegen. Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung beim Studieninstitut Niederrhein.

Bis zum Abschluss der Prüfung eignen Sie sich die notwendigen Grundkenntnisse für die spätere Bearbeitung eigener Aufgabenbereiche an.

Derzeit besteht ein Urlaubsanspruch von jährlich 30 Tagen.

 

Ausbildungsvergütung (Stand: 07/2020)

  • Ausbildungsjahr 1.018,26 € (brutto)
  • Ausbildungsjahr 1.068,20 € (brutto)
  • Ausbildungsjahr 1.114,02 € (brutto)

 

Daneben bieten wir eine Jahressonderzahlung und einen Zuschuss zur Vermögensbildung. Bei Beendigung des Ausbildungsverhältnisses aufgrund erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung wird eine Abschlussprämie als Einmalzahlung in Höhe von 400 Euro gezahlt.

 

Nach der abgeschlossenen Ausbildung

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung werden Sie bei entsprechender Bewährung im Regelfall als Verwaltungsfachangestellte beziehungsweise Verwaltungsfachangestellter übernommen, da die Stadt Nettetal grundsätzlich bedarfsorientiert ausbildet.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Bewerbervideo

https://www.youtube.com/watch?v=ydLkpz_uhko

Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Die Stadt Nettetal verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Bewerbungen werden bevorzugt in elektronischer Form (bewerbung@nettetal.de) entgegengenommen. Bitte formatieren Sie die Bewerbung nach Möglichkeit so, dass sie aus einem einzigen PDF-Dokument besteht.

Alternativ besteht die Möglichkeit der Bewerbungsabgabe über den postalischen Weg (Stadt Nettetal, NetteService, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal), wobei darauf hingewiesen wird, dass Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt, sondern datenschutzgerecht vernichtet werden. Sollten Sie dennoch eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, wird um Beilage eines frankierten Rückumschlages gebeten. Durch die Bewerbung entstehende Kosten können leider nicht erstattet werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung wird in die Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens eingewilligt. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen zum Ausbildungsangebot der Stadt Nettetal finden Sie unter www.nettetal.de/ausbildung

  • Dieses Angebot ist abgelaufen!

Angebote suchen / sortieren