Ausbildung zur/m Notfallsanitäter/in

Ausbildung zur/m Notfallsanitäter/in 220 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2020

Die Stadt Viersen – ca. 77.000 Einwohner – bietet zum 01.09.2020 zwei Ausbildungsplätze als

 

Notfallsanitäter/in

an.

 

Ausbildungsverlauf:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in praktische und theoretische Ausbildungsabschnitte. Die praktischen Abschnitte finden in der Feuer- und Rettungswache Viersen, sowie in einem Klinikpraktikum statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit einer Berufsfachschule für den Rettungsdienst.

 

Ausbildungsvoraussetzungen:

  •  mind. Fachoberschulreife oder ein Hauptschulabschluss in Kombination mit einer mind. 2-jährigen abgeschlossenen Berufsausbildung möglich
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren bestehend aus theoretischen, sportlichen und praktischen Testbestandteilen sowie einem persönlichen Vorstellungsgespräch
  • gesundheitliche Eignung für den Rettungsdienst nach arbeitsmedizinischer Untersuchung
  • bedenkenloses Führungszeugnis
  • Führerschein Klasse B oder höher   

Erwartet werden:

  •  Interesse daran anderen Menschen zu helfen
  • Einfühlungsvermögen
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • zuverlässiges Handeln
  • psychische Belastbarkeit – auch in kritischen Situationen – 

 

Wir bieten:

  • eine Ausbildungsvergütung nach den tarifvertraglichen Regelungen des TVAöD – Pflege (jährliche Staffelung von 1.140,69 € / 1.202,07 € / 1.303,38 €)
  • Zahlung vermögenswirksamer Leistungen
  • gute Übernahmechancen bei entsprechenden Leistungen während der Ausbildung
  • Abschlussprämie i.H.v. 400 € bei erfolgreich bestandener Ausbildung

 

Für fachliche Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen steht Ihnen im Fachbereich Feuerwehr und Zivilschutz Herr Nöllner (Tel.: 02162 101805) und für Fragen zum Auswahlverfahren im Fachbereich Hauptverwaltung Frau Rüland (Tel. 02162 101216) zur Verfügung.

Die Stadt Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gemacht. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

 

Sollten Sie sich für einen Ausbildungsplatz als Notfallsanitäter/in interessieren, senden Sie bitte Ihre Bewerbungen bis zum 01. März 2020 an die

Stadt Viersen

Fachbereich Hauptverwaltung – Personalangelegenheiten –

Rathausmarkt 1 –

41747 Viersen

oder bewerben Sie sich online unter www.viersen.de –> Rathaus & Politik –> Ausbildung –> aktuelle Ausbildungsplätze

 

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses (höchster Schulabschluss)
  • Bei noch nicht abgeschlossener Berufsausbildung: Kopien der letzten beiden Berufsschulzeugnisse und des Zeugnisses der Zwischenprüfung bzw. Kopien des Teilergebnisses einer gestreckten Abschlussprüfung oder vergleichbarer Nachweise
  • Praktikumsnachweise etc.
  • Kopie des Führerscheins

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und senden Sie uns nur Kopien Ihrer Unterlagen. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. 

  • Dieses Angebot ist abgelaufen!

Angebote suchen / sortieren