Auszubildender zum Straßenbauer/ Auszubildende zur Straßenbauerin (m/w/d)

Auszubildender zum Straßenbauer/ Auszubildende zur Straßenbauerin (m/w/d) 28 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2020

Berufsbezeichnung / Ausbildungsberuf

Auszubildender zum Straßenbauer/ Auszubildende zur Straßenbauerin (m/w/d)

Ausbildungsplatzbeschreibung – kurz

Die Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Emmerich am Rhein. Ihre Aufgabenbereiche umfassen die Abfallentsorgung, Straßenunterhaltung und –reinigung, Grünflächenunterhaltung einschließlich der städtischen Friedhöfe und die Abwasserbeseitigung.

Die Mitarbeiter des Baubetriebshofs sind unter anderem für die Unterhaltung der Gemeindestraßen mit einer Gesamtlänge von rund 400 km zuständig.

Was erwartet den Bewerber (Benefits)

  • Eine qualifizierte und abwechslungsreiche Ausbildung auf dem Baubetriebshof der KBE und teilweise außerbetrieblich
  • Sie erlernen das Herstellen von Untergründen und Oberflächen von Straßen, Wegen, Plätzen und anderen Verkehrsflächen. Sie halten diese instand und reparieren sie.
  • Ein attraktives Ausbildungsentgelt, vermögenswirksame Leistungen, sowie eine jährliche Sonderzahlung
  • 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr

Anforderungen

  • Einstellungsvoraussetzung ist der Hauptschulabschluss Typ A oder eine entsprechende Qualifikation mit mindestens befriedigenden Leistungen in den naturwissenschaftlichen und technischen Fächern und in Mathematik
  • Sie verfügen über handwerklich-technisches Geschick und Durchhaltevermögen
  • Sie sind in der Lage, sorgfältig und genau zu arbeiten
  • Da das Arbeitsumfeld eine Baustelle ist, wird eine entsprechende körperliche Belastungsfähigkeit (Fitness) vorausgesetzt
  • Sie verfügen über eine hohe Motivation, Leistungsbereitschaft, Kontaktfähigkeit und haben gute Umgangsformen
  • Ihnen liegt der Umgang mit Menschen

Fristen

Die Ausbildung beginnt am 01.08.2020, die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 31.08.2019.

Für die Bewerbung zu beachten:

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist ein schriftlicher Eignungstest angedacht. Darüber hinaus erfolgen vor der Stellenbesetzung zusätzlich Auswahlgespräche. Zum Ende des Auswahlverfahrens ist ein Probearbeiten vorgesehen.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Für Fragen hinsichtlich der ausgeschriebene Stelle steht Ihnen bei den Kommunalbetrieben Emmerich am Rhein Herr Jörg Illbruck – Tel.: 02822 92 56 35 zur Verfügung.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 31.08.2019 (Posteingang) bevorzugt per E-Mail an:

bewerbungen@stadt-emmerich.de    

Bitte übersenden Sie dabei alle Unterlagen in einem Dokument (ausschließlich im PDF-Format).

Sollte Ihnen eine Bewerbung per E-Mail nicht möglich sein, richten Sie Ihre Bewerbung bitte in Papierform an folgende Anschrift:

Stadt Emmerich am Rhein

Fachbereich 1 – Zentrale Dienste

Geistmarkt 1

46446 Emmerich am Rhein

Reichen Sie bitte alle Unterlagen nur als Kopien ein (keine Original-Dokumente) und verzichten dabei auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.

Nach Ablauf des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen in Papier- und Dateiform aus datenschutzrechtlichen Gründen vernichtet.

Die Bewerbung sollte neben einem Anschreiben mit Aussagen über die Motivation für Ihre Bewerbung folgende Unterlagen enthalten: Lebenslauf, Ausbildungsnachweise sowie Nachweise beruflicher Tätigkeiten mit entsprechenden Abschluss- bzw. Arbeitszeugnissen.

Online Bewerben

Angebote suchen / sortieren