Berufsausbildung zur Bauzeichnerin / zum Bauzeichner (m/w/d), Fachrichtung Architektur

Berufsausbildung zur Bauzeichnerin / zum Bauzeichner (m/w/d), Fachrichtung Architektur 196 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2020

Ausbildung 2020

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer bietet

zum 01.08.2020 einen Ausbildungsplatz für die

Berufsausbildung

zur Bauzeichnerin / zum Bauzeichner (m/w/d),

Fachrichtung Architektur.

 

Informationen zur Ausbildung und zum Berufsbild:

Die reguläre Ausbildungsdauer der Ausbildung zur Bauzeichnerin / zum Bauzeichner (m/w/d) umfasst drei Jahre.

Bauzeichner*innen erstellen Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Bauwerke. Dazu arbeiten sie in der Regel am Computer mit CAD-Programmen. Nach den Entwurfsskizzen oder Anweisungen von Architektinnen und Architekten sowie Bauingenieurinnen und -ingenieuren fertigen sie Grundrisse, Bau- und Ausführungszeichnungen, Bauansichten und Detailzeichnungen. Dabei beachten sie die jeweils einschlägigen technischen Vorschriften. Neben der zeichnerischen Arbeit stellen sie fachspezifische Berechnungen an, ermitteln z.B. den Bedarf an Baustoffen, erstellen Stücklisten und fertigen Aufmaße. Sie beobachten die Fortschritte von Bauvorhaben und bereits laufenden Bauprozessen und sorgen dafür, dass die erforderlichen Unterlagen, Be- und Abrechnungen jeweils rechtzeitig zur Verfügung stehen. Ggf. erstellen sie auch Planungsunterlagen für Ausschreibungen. Außerdem verwalten Bauzeichnerinnen und Bauzeichner die unterschiedlichen Zeichnungsversionen zu einem Projekt und sichern die Daten.

Die entsprechenden Kenntnisse und Fertigkeiten werden während der Ausbildung bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer (Abteilung Gebäudemanagement) und in der Berufsschule (Berufskolleg des Kreises Kleve in Kleve) vermittelt.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie man mit Anwendungssoftware Daten konvertiert, Ebenen definiert und anlegt, Zeichnungsvoreinstellungen vornimmt und Zeichnungen rechnergestützt erstellt und verwaltet
  • wie Bauprozesse ablaufen, Berechnungen nach baurechtlichen Vorgaben und Konstruktionen von Grundrissen, Schnitten und Ansichten erstellt werden
  • was beim Entwurf verschiedener Bauwerke und bei der Konstruktion mit unterschiedlichen Baustoffen, etwa Baukörpern aus Stein, Holz oder Stahl, Gründungen, Unterfangen, Baugruben oder Gräben zu beachten ist
  • wie man vertragsgestaltende und technische Richtlinien, Vorschriften und Merkblätter sowie Qualitätssicherungsinstrumente anwendet
  • wie man Entwurfsskizzen in bautechnische Zeichnungen umsetzt
  • wie Mengen und Massenermittlungen für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung durchgeführt werden

In der Berufsschule werden weitere Kenntnisse in berufsspezifischen Lernfeldern (wie z.B. Bauentwurfsplanung, Baukonstruktionen, Bauausführungsplanung) sowie in allgemeinbildenden Fächern wie Politik/Gesellschaftslehre vermittelt.

 

Was wir Ihnen u.a. bieten:

  • eine qualifizierte, abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Berufsausbildung
  • eine optimale Ausbildungsbetreuung
  • eine attraktive Vergütung gem. TVAöD (monatliche Ausbildungsvergütung (brutto) im 1. Ausbildungsjahr (AJ): 1.018,26 €, im 2. AJ: 1.068,20 €, im 3. AJ: 1.114,02 €)
  • alle Vorteile der Leistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. eine jährliche Sonderzahlung, die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen, eine Urlaubsregelung über dem gesetzlichen Mindesturlaub

 

Was wir von Ihnen insbesondere erwarten:

  • mindestens Fachoberschulreife
  • einen guten Notendurchschnitt; insbesondere gute mathematische Fähigkeiten
  • hohe Motivation, Leistungs- und Lernbereitschaft
  • ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Interesse am Zeichnen und am Umgang mit dem Computer

 

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Bewerbungsportal

unter https://bewerbung.kevelaer.de/ey1x8

bis spätestens zum 09.02.2020 ein.

Bitte beachten Sie die zugehörigen Datenschutzinformationen und Nutzungsbedingungen, zu denen Sie über den Button „Online-Bewerbung“ gelangen.

Fehlende Nachweise werden grundsätzlich nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

  • Dieses Angebot ist abgelaufen!

Angebote suchen / sortieren