duales Studium Soziale Arbeit

duales Studium Soziale Arbeit 372 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2020

Die Stadt Viersen –  ca.77.000 Einwohner – bietet zum 01.09.2020 zwei Plätze für ein

 

Duales Studium Soziale Arbeit

 

an.

 

In Kooperation mit der Hochschule Niederrhein bietet die Stadt Viersen die Möglichkeit im Rahmen eines 8-semestrigen Studiums den Bachelor of Arts im Bereich Soziale Arbeit zu erwerben.

Das Beschäftigungsverhältnis im Rahmen des Studiums richtet sich nach den Vorgaben des Tarifvertrages für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Während der gesamten Studienzeit wird eine Ausbildungsvergütung von ca. 1000 € bis 1.200 € gezahlt

Ziel des Studiums ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis und somit die optimale Vorbereitung auf die Tätigkeiten einer Sozialarbeiterin / eines Sozialarbeiters. Im Anschluss an das Studium wird seitens der Stadt Viersen die Übernahme in den Dienst des Jugendamtes – vorrangig in den allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) – angestrebt. Der/die Studierende verpflichtet sich hierbei, nach Ablauf des Studiums 5 Jahre im Dienst der Stadt Viersen zu verbleiben.

 

Ausbildungsverlauf:

Das 4-jährige Studium gliedert sich in Theorie- und Praxisphasen. Über die gesamte Zeit besteht ein Ausbildungsverhältnis mit der Stadt Viersen gem. den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. An 2 – 4 Tagen pro Woche finden Vorlesungen an der Hochschule Niederrhein statt. An den restlichen Tagen, sowie in der vorlesungsfreien Zeit, werden Sie in den verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung eingesetzt und erhalten dort Einblicke in die Aufgaben der Jugend- und Sozialarbeit. Hierzu zählt z.B. die Mitarbeit im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) in der Familienberatung, bei den Erziehungshilfen, in der Schulsozialarbeit und der offenen Jugendarbeit.

Nähere Informationen zu den Inhalten und Abläufen des Studiums finden Sie unter www.hs-niederrhein.de

 

 Ausbildungsvoraussetzungen:

  • mindestens uneingeschränkte Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • wünschenswert sind Erfahrungen durch z.B. ehrenamtliche Tätigkeiten oder Praktika im Aufgabenfeld der sozialen Arbeit
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Führungszeugnis
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren 

 

Erwartet werden:

  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • zuverlässiges und verantwortungsbewusstes Handeln
  • freundliches und verbindliches Auftreten
  • Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • selbstständiges, konzentriertes Arbeiten

 

Für Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen steht Ihnen im Fachbereich Hauptverwaltung Frau Rüland (Tel. 02162 101216) und als Ansprechpartnerin zu Ausbildungsorganisation und -inhalten im Jugendamt Frau Dr. Sabine Rau (Tel. 02162 101734) zur Verfügung.

Die Stadt Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gemacht. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

 

Sollten Sie sich für einen Studienplatz interessieren, senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 14.02.2020 an die

Stadt Viersen

Fachbereich Hauptverwaltung – Personalangelegenheiten –

Rathausmarkt 1 – 41747 Viersen

 

Bevorzugt nehmen wir Ihre Bewerbung online unter www.viersen.de –> Rathaus & Politik –> Ausbildung –> Aktuelle Ausbildungsplätze entgegen

 

Ihre Bewerbung sollte die üblichen Unterlagen enthalten:

  •  aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Hochschule oder Fachhochschule, sofern bereits vorhanden, ansonsten das letzte aktuelle Schulzeugnis
  • ggf. Kopien von Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen oder Praktikumsnachweisen
  • E-Mail Adresse (sofern vorhanden, bitte angeben)

 

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können!

 

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und senden Sie uns nur Kopien Ihrer Unterlagen. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Sofern Sie Ihre Bewerbung als E-Mail an die Adresse ausbildung@viersen.de richten, wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte Datei übersandt werden, auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt sind.

 

  • Dieses Angebot ist abgelaufen!

Angebote suchen / sortieren