Kreisvermessungsoberinspektoranwärterin / Kreisvermessungsoberinspektoranwärter (m/w/d)

Kreisvermessungsoberinspektoranwärterin / Kreisvermessungsoberinspektoranwärter (m/w/d) 70 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2021

Der Kreis Kleve sucht zum 01.08.2021 eine bzw. einen

Kreisvermessungsoberinspektoranwärterin / Kreisvermessungsoberinspektoranwärter (m/w/d)

als Nachwuchskraft für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst.

Einstellungsvoraussetzungen:

– Sie haben zum Ausbildungsbeginn ein abgeschlossenes Diplomstudium der Fachrichtungen Vermessungswesen oder Geoinformatik an einer Hochschule oder ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Studium in den Studiengängen „Vermessung“ oder „Geoinformatik“ (es erfolgt eine Einzelprüfung, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind).
– Aus beamtenrechtlichen Gründen können nur diejenigen Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedstaates bzw. Drittstaates besitzen.
– Gesundheitliche Eignung

Die Ausbildung dauert 18 Monate und gliedert sich in zwei theoretische Abschnitte am Bergischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Wuppertal sowie fachpraktische Abschnitte bei der Abteilung Kataster und Vermessung der Kreisverwaltung Kleve, bei einem kommunalen Vermessungs-, Liegenschafts- und Stadtplanungsamt, bei der Bezirksregierung Düsseldorf und der Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis.NRW in Bonn.

Sie werden dabei systematisch auf die abschließende Laufbahnprüfung sowie künftige komplexe sachbearbeitende Aufgaben des gehobenen vermessungstechnischen Dienstes vorbereitet.

Die Einstellung in den Vorbereitungsdienst erfolgt unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Während der Ausbildung erhalten Sie monatliche Brutto-Anwärterbezüge von 1.355,68 €.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen oder diesen gleichgestellten Personen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, bewerben Sie sich bitte bis zum 06.03.2021 über den Button “Online-Bewerbung” und laden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, chronologischer Lebenslauf, Kopien des letzten Schulabschlusszeugnisses sowie des Diplom- oder Bachelorzeugnisses inklusive Notenübersicht, ggf. Zeugnisse bisheriger Tätigkeiten nach der Schulentlassung) hoch.

Alternativ richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an die

Kreisverwaltung Kleve, Abteilung Personal, Nassauerallee 15-23, 47533 Kleve.

Für ergänzende Informationen und Auskünfte steht Ihnen Frau Hendricks (Tel.-Nr. 02821-85258) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Ausbildungsberuf erhalten Sie außerdem im Internet unter www.kreis-kleve.de, Suchbegriff: Ausbildung in der Kreisverwaltung.

Kreisverwaltung Kleve
Abteilung Personal
Nassauerallee 15-23
47533 Kleve

Online Bewerben

Angebote suchen / sortieren