Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher*in (m/w/d)

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher*in (m/w/d) 157 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2021

Die Stadt Viersen mit etwa 77.400 Einwohnern liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Großstädten Mönchengladbach, Krefeld und Düsseldorf. Viersen bietet hohe Wohnqualität und eine Infrastruktur mit guten Bildungs- und Freizeitangeboten. Das Leitbild der Stadt ist zukunftsorientiert ausgerichtet und stellt insbesondere die Verbesserung der Lebensqualität für alle Viersener Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt.

Mit ca. 100 Auszubildenden in mehr als 15 verschiedenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen ist die Stadt Viersen einer der großen Ausbildungsbetriebe der Region. Mit einer bedarfsorientierten Ausbildung bieten wir Ihnen von Ausbildungsbeginn an gute Chancen auf eine dauerhafte Beschäftigung bei einem attraktiven Arbeitgeber.

Zum 01.08.2021 sind im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie 4 Stellen für die

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher*in (m/w/d)

zu besetzen.

Ausbildungsverlauf:

Sie möchten mit Kindern verschiedener Altersgruppen arbeiten? Deren körperliche und persönliche Entwicklung voranbringen? Bereits von Beginn der Ausbildung an Teil eines Teams sein und den Arbeitsalltag in der Einrichtung mitgestalten? Dann ist die praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in das richtige für Sie! In der qualitativ hochwertigen Ausbildung erlernen Sie, in einer Kombination aus Theorie und Praxis Entwicklungs- und Bildungsprozesse zu unterstützen, die Erziehung und Betreuung von Kindern durchzuführen und auszuwerten, sowie Kooperationsprozesse mit Eltern, Lehrern oder auch dem eigenen Team zu planen. Während der gesamten 3-jährigen Ausbildung erhalten Sie Ausbildungsvergütung n. d. TVAÖD-Pflege. Die theoretische Ausbildung findet an einer Fachschule für Sozialpädagogik, z.B. dem Berufskolleg Viersen statt und verknüpft schulisches Wissen mit Praxiserfahrung. Die praktische Ausbildung findet in einer der 11 städtischen Kindertageseinrichtungen statt. Im ersten Ausbildungsjahr ist ein fünf-wöchiges Praktikum in einem zweiten Arbeitsfeld, einer OGS der Stadt Viersen, vorgesehen.

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I, Fachoberschulreife und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung von mind. zweijähriger Dauer oder Fachhochschulreife, sowie Allgemeine Hochschulreife und eine einschlägige Tätigkeit im Umfang von mind. 480 Stunden in einer entsprechenden Einrichtung.
  • gesundheitliche Eignung
  • ein bei der Einstellung vorzulegendes einwandfreies erweitertes Führungszeugnis
  • Schulplatz an einem Berufskolleg (Bestätigung muss spätestens zu Ausbildungsbeginn vorliegen)
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren

Wir erwarten:

  • gute Sprach- und Sozialkompetenzen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einsatzbereitschaft
  • Engagement
  • Teamfähigkeit
  • pädagogische Fähigkeiten, Phantasie und Einfühlungsvermögen

Wir bieten Ihnen:

  • Einen konjunkturunabhängigen und krisensicheren Ausbildungsplatz mit sehr guten Übernahmechancen in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in einer unserer 11 städtischen Kitas.
  • Eine Ausbildungsvergütung nach den tarifvertraglichen Regelungen des TVAöD-Pflege  (jährliche Staffelung von derzeit 1.140,69 € / 1.202,07 € / 1.303,38 €) zzgl. Jahressonderzahlung
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten nach abgeschlossener Ausbildung

Die Stadt Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Wenn Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert sind und das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns bis zum 19.02.2021 auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung unter

  • Dieses Angebot ist abgelaufen!

Angebote suchen / sortieren