Straßenwärter (m/w) 44 views

Berufsbezeichnung / Ausbildungsberuf

Straßenwärter (m/w)

Ausbildungsplatzbeschreibung – kurz

Worum geht es – in wenigen Sätzen.

Zu deinen Ausbildungsinhalten gehören die Instandhaltung von Straßen und Brücken sowie die Sicherstellung der Verkehrssicherheit z.B. durch die Kontrolle und Instandsetzung von Fahrbahnmarkierungen und Verkehrszeichen. Auch erlernst du handwerkliche Fähigkeiten, wie Pflasterarbeiten und Randsteinsetzung. Darüber hinaus gehören auch die Grünpflege und der Winter- und Streckendienst zu deinen Aufgaben.

Was erwartet den Bewerber (Benefits)

  • eine qualifizierte dreijährige Ausbildung
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem netten Team
  • eine monatliche Ausbildungsvergütung (brutto) in Höhe von:

1. Ausbildungsjahr: 918,26 €
2. Ausbildungsjahr: 968,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 €

Anforderungen

  1. Hauptschulabschluss
  2. Geschick und Interesse an handwerklicher Tätigkeit mit körperlichem Einsatz
  3. Technisches Verständnis
  4. Vorliebe für die Arbeit im Freien
  5. Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
  6. Gesundheitliche und körperliche Eignung
  7. Zuverlässigkeit sowie ein freundliches AuftretenFristen

Zeitraum der Ausbildung: 01.08.2018-31.07.2021

Die Bewerbungsfrist endet am 06.10.2017.

Für die Bewerbung zu beachten:

Die Ausbildungsplätze sind für Frauen und Männer in gleicher Weise geeignet. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung oder von Gleichgestellten im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung, die du mit den üblichen Bewerbungsunterlagen -bitte ohne Bewerbungsmappen, Plastikhüllen oder -hefter- bis zum 6. Oktober 2017 einreichen können.

Bitte berücksichtige, dass eingehende Bewerbungen nach Abschluss des Auswahlverfahrens aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

 

Mehr Informationen

  • Einstellungsjahrgänge 2018
  • Dieses Angebot ist abgelaufen!
Angebot teilen

Weitere Angebote

eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten eine Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit eine Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/-in – Fachrichtung Systemintegration – Die jeweilige Ausbildung dauert grundsätzlich drei Jahre. Die Einstellungsvoraussetzung ist mindestens die Fachoberschulreife, sowie befriedigende schulische Leistungen. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 5. Januar 2018 bevorzugt per Email (ein PDF-Dokument) an bewerbung@kalkar.de ein. Wenn
  Die Stadt Viersen – Kreis Viersen – ca. 76.800 Einwohner – bietet zum 01.08.2018 zwei Ausbildungsplätze als Tiefbaufacharbeiter/in an. Bei gutem Ausbildungserfolg wird nach bestandener Abschlussprüfung die Fortführung der Aus-bildung zum/zur Straßenbauer/in angeboten.   Ausbildungsinhalt: Tiefbaufacharbeiter/innen führen überwiegend Erdarbeiten durch. Sie stellen die Grundlage für Wege sowie Straßen her.   Ausbildungsverlauf: zweijährige Ausbildung mit theoretischen und praktischen Abschnitten die
Die Stadt Viersen – Kreis Viersen – ca. 76.800 Einwohner – bietet zum 01.08.2018 einen Ausbildungsplatz als Kraftfahrzeugmechatroniker/in an.   Ausbildungsinhalt: Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik warten Nutzfahrzeuge alle Art und setzen sie instand.   Ausbildungsverlauf: dreieinhalbjährige Ausbildung mit theoretischen und praktischen Abschnitten die theoretische Ausbildung findet am Berufskolleg des Kreises Viersen in Kempen statt die praktische Ausbildung findet im
Die Stadt Viersen – Kreis Viersen – ca. 76.800 Einwohner – bietet zum 01.08.2018 drei Ausbildungsplätze als Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an.   Ausbildungsinhalt: Gärtner/innen sind überwiegend in der Natur tätig. In der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau werden nicht nur gärtnerische Tätigkeiten wie z.B. Pflanzenpflege, Neuanpflanzungen, Mäharbeiten durchgeführt, sondern auch die Herstellung und Unterhaltung von gärtnerischen Bauwerken, wie z.B.
AUSBILDUNG ZUR FACHKRAFT FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK Die Stadtverwaltung Krefeld sucht zum 01. August 2018 eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Voraussetzung Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer drei Jahre Bewerbungsfrist 14. Oktober 2017 Ausbildungsvergütung (brutto) ab dem 1. August 2017 918,26 Euro (erstes Jahr) 968,20 Euro (zweites Jahr) 1.014,02 Euro (drittes Jahr) Wir machen Sie fit für Planung und Einsatz technischer Anlagen Bedienung von Bühnen und szenentechnischen
Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (w/m) Einstellungstermin: Jährlich im August oder September Einstellungsvoraussetzungen: Fachoberschulreife Ausbildungsdauer: 3 Jahre Dienstort: Wesel Die Kreisverwaltung Wesel bietet: Berufspraktische Ausbildung in verschiedenen Fachdiensten der Kreisverwaltung Wesel. Ausbildungsinhalte: Kundenorientiertes Arbeiten, Anwendung von Rechtsvorschriften, Analysieren von Sachverhalten, Prüfung von Anträgen und Vorbereitung von Entscheidungen Fachtheoretische Ausbildung: Berufsschulunterricht am Berufskolleg Wesel Dienstbegleitender Unterricht: zusätzlicher theoretischer Unterricht durch das Studieninstitut Niederrhein
Duales Studium zum Bachelor of Laws (LL.B.) bzw. Bachelor of Arts (B.A.) Einstellungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife oder andere gleichwertige Qualifikation ein Zugang ist auch möglich für in der beruflichen Bildung Qualifizierte (Berufsbildungshochschul-Zugangsverordnung) deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines Mitgliedstaates der Europäischen Union Ausbildungsdauer: 3 Jahre (wird ausschließlich im Beamtenverhältnis auf Widerruf durchgeführt) Dienstort: Wesel Die Kreisverwaltung Wesel bietet: Praktische

ANBIETER SUCHEN