vier Stadtinspektoranwärterinnen / Stadtinspektoranwärter (m/w/d)

vier Stadtinspektoranwärterinnen / Stadtinspektoranwärter (m/w/d) 210 Aufrufe

Angebotsübersicht

  • Einstellungsjahrgang 2021

 

Verstärken Sie die Stadt Kempen und gestalten Sie aktiv mit! Die Stadt Kempen gehört mit ihren ca. 35.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zum Kreis Viersen. Die attraktive Altstadt, das vielfältige kulturelle Angebot und die überdurchschnittlich gute Infrastruktur machen die Stadt Kempen zu einem sehenswerten, regionalen Anziehungspunkt. Durch die verkehrsgünstige Lage (A40) sind das angrenzende Ruhrgebiet und Großstädte wie Krefeld, Mönchengladbach und Düsseldorf schnell und gut zu erreichen.

Für das Ausbildungsjahr 2021 sucht die Stadt Kempen

vier Stadtinspektoranwärterinnen / Stadtinspektoranwärter (m/w/d).

Ihre Ausbildung auf einen Blick

  • Dualer Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst (Semesterbeiträge und Fahrtkosten werden von der Stadt Kempen übernommen)
  • Schwerpunkt im Bereich der Rechtswissenschaften
  • Praktische Ausbildungsphasen in der Kempener Stadtverwaltung
  • Ausbildungsbeginn: 01. September
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärterin / Stadtinspektoranwärter, danach steht Ihnen der Weg in die Lebenszeitverbeamtung offen
  • Abschluss: Bachelor of Laws

Wir bieten Ihnen

  • Den Einstieg in eine Beamtenkarriere!
  • Die richtige Balance zwischen theoretischen Blöcken und Praxiseinsätzen
  • Einsätze in verschiedenen Bereichen der Verwaltung (Leistungs-, Finanz- und Ordnungs- sowie Personalverwaltung)
  • Eine theoretische Ausbildung in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Eigenverantwortliche Übernahme unterschiedlicher Aufgaben und Projekten
  • Das Kennenlernen und sichere Anwenden von Rechtsvorschriften und Gesetzen
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten bedeutsamer Lebensbereiche der Stadt Kempen
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der Gleitzeitregelung
  • Anwärterbezüge nach dem Landesbesoldungsgesetz (derzeit 1355,68 € zzgl. vermögenswirksamer Leistungen)
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Sehr gute Übernahmechancen bei entsprechender Leistung
  • Nach erfolgreichem Abschluss: Die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe mit der Ernennung zur Stadtinspektorin / zum Stadtinspektor

  Die Voraussetzungen

  • Mindestens die Fachhochschulreife
  • Spaß und Interesse an vielfältigen Verwaltungsaufgaben, betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und rechtlichen Hintergründen
  • Dienstleistungsorientierung
  • Bestehen des schriftlichen und mündlichen Auswahlverfahrens
  • Bedenkenloses Führungszeugnis (Vorlage bei Einstellung) sowie gesundheitliche Eignung
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU
  • Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen gem. § 14 LBG NRW

Haben Sie Fragen?

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Lohr (Personalentwicklung und Ausbildungsleitung) unter der Rufnummer 02152/917-1196 zur Verfügung.

Ist Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) – vorzugsweise auf elektronischem Wege – bis zum 31.08.2020 unter Angabe der Kennziffer C11/0200 an.

Bürgermeister der Stadt Kempen

Haupt- und Personalamt

Buttermarkt 1

47906 Kempen

oder im PDF-Format (max. 20 MB) an

bewerbungen@kempen.de

Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine  Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der   Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt.

Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Die Stadt Kempen begrüßt Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder  Behinderung.

Die Stadt Kempen verfolgt Ziele zur Frauenförderung. Bewerbungen von Frauen sind  ausdrücklich erwünscht. Auswahlentscheidungen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW getroffen.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt.

Der Stadt Kempen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Alle persönlichen Daten werden ausschließlich von der Stadt Kempen verwendet. Es haben nur berechtigte Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter der Stadt Kempen sowie am Auswahlverfahren beteiligte Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter des Studieninstitutes Niederrhein Zugang zu Ihren Daten. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Bewerbungsdaten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens speichern. Danach werden Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

  • Dieses Angebot ist abgelaufen!

Angebote suchen / sortieren